Archiv der Kategorie 'umland'

20.03.: Antirademo in Oranienburg

Im Rahmen der Antirassisumstage 2010 in Oranienburg findet am 20.03. eine Demonstration unter dem Motto „Wer schweigt stimmt zu! – Nazis und Ras­sis­ten auf die Pelle rü­cken!“ statt. Den Aufruf findet ihr [hier].

Gemeinsame Abfahrt für Berliner_innen ist laut afareisenberlin 13.45h Bahnhof Gesundbrunnen auf Gleis 4.

27.03.: Naziaufmarsch in Neuruppin verhindern

Am 27.03. soll in Neuruppin vor den Toren Berlins ein Naziaufmarsch stattfinden, auf den es selbstverständlich Reaktionen von linker Seite geben wird. Hier der Aufruf der Initiative Neurupiner Antifaschist_innen:

Wir, die Initiative Neuruppiner Antifaschist_Innen (INA), rufen alle engagierten Antifaschist_Innen, Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen dazu auf, den Naziaufmarsch am 27.03.2010 in Neuruppin, entschlossen und friedlich zu verhindern. Lasst uns gemeinsam ein Klima in Neuruppin und überall schaffen, in welchem es den Nazis unmöglich
gemacht wird ihre menschenverachtenden Inhalte zu propagieren. An die erfolgreiche Verhinderung des größten Naziaufmarsches in Dresden am 13.02.2010 durch zivilen Ungehorsam in Form von Massenblockaden muss unbedingt angekünpft werden. Gerade nach dieser großen Niederlage für die Nazis müssen sie spüren: Das war keine Ausnahme, sondern das ist Alltag. Niederlagen und Rückschläge gibt es nicht nur auf großen Aufmärschen sondern auch im ländlichen Raum. Nicht Wegschauen sondern nur entschlossenes, aktives Handeln von engagierten Menschen kann dazu führen, dass Nazis gesellschaftlich nicht akzeptiert werden – dies gilt es zu beweisen. Am 27.03.2010 in Neuruppin!

Keinen Fußbreit den Faschisten!
Naziaufmärsche blockieren ist unser Recht!
No Pasaran – Sie kommen nicht durch!